Aktuelles

Update 09.07.2020

Inzwischen haben fast alle Gruppen und Kreise die lang vermisste Arbeit wieder aufgenommen. Für manche Gruppen, wie den Posaunenchor, gelten verschärfte Regeln, die eine Trennung des Gesamtchores zur folge haben. Bitte deshalb die Hinweise im Kalender und/oder der Vorschau beachten. Wir versuchen euch so gut als möglich über die sozialen Medien, die Bondorfer Nachrichten und über unsere Homepage mit aktuelle Infos zu versorgen.

Update 29.06.2020

Es ist soweit, die Kinder- und Jugendarbeit kann weitergehen. Dazu ist es notwendig, dass wir Mitarbeiter zum Hygienekonzept geschult werden. Da wir nächste Woche (ab 06.07.2020) mit den einzelnen Gruppen gerne starten würden, ist es notwendig die Schulung kurzfristig durchzuführen. Es wäre wichtig, dass jeweils ein Mitarbeiter aus den Gruppen an dieser Schulung teilnimmt und die Infos dann weitergibt. Sprecht Euch also innerhalb des Leitungsteams ab. Die Schulungen finden diese Woche am Donnerstag den 02.07. und am Freitag den 03.07. jeweils um 19:30 Uhr im Gemeindehaus statt, herzliche Einladung dazu! Wenn möglich, meldet Euch bitte kurz zurück, ob Ihr am Donnerstag oder am Freitag dabei sein könnt, damit wir besser planen können.

Rückmeldung bitte an:

joerg.keck@gmail.com oder Whatsapp 0157 88170490

Update 28.06.2020

Zum 01.07.2020 gibt es nun eine neue Infektionsschutzverordnung. Diese erlaubt etwas aufgelockerte Personenzahlen im ev. Gemeindehaus (vorbehaltlich Zustimmung ev. Kirchengemeinderat, am 30.06.20). Diese Verordnung und das davon abgeleitet Hygienekonzept haben wir euch nachfolgend angehängt. Bitte diese Anhänge durchlesen und für die jeweilige Gruppen und Kreise beachten!

01_2020-06-27 Hygienekonzept Gemeindehaus ab 1. Juli 2020

02_Anhang zum Hygienekonzept 01.07.2020

Tabellarischer Auszug aus dem Hygienekonzept:

Weiterhin gilt die Abstandregel (1,5m), das beachten zur Mund- und Nasenschutz Tragepflicht, das Dokumentieren, welche Personen an einer Gruppenstunde/Veranstaltung teilgenommen haben und verschärfte Maßnahmen zum Singen und betreiben von Blasinstrumenten.

Update 26.06.2020

Gestern hat sich der CVJM-Ausschuss online abgestimmt, um über das weitere Vorgehen der unterschiedlichen Gruppen und Kreise zu beraten. Inzwischen wurde von der ev. Kirchengemeinde und dem CVJM ein Hygienekonzept (ev.  Gemeindehaus) erarbeitet, dass für unterschiedliche Gruppierungen angepasste Vorgehensweisen aufzeigt. Dieses Konzept werden wir zeitnah, sobald die neue Landesverordnung gültig ist, hier veröffentlichen. Wir werden aber versuchen, ab dem 08.07.20, mit verschiedenen Gruppen zu starten. Absehbar ist, dass viel im Freien stattfinden wird, musizieren in Räumlichkeiten weiterhin nicht möglich ist, die Abstandsregeln eingehalten werden und viel gelüftet werden muss. Weiter wird wohl viel Dokumentationsaufwand auf uns zukommen. Es ist uns aber ein Anliegen, dass unsere Jugendarbeit langsam wieder, auch mit Einschränkungen, an den Start gehen kann.

Update 19.06.2020

Nach unserer gestrigen Ausschusssitzung und der heutigen Kirchengemeinderatssitzung ist das weitere Vorgehen wie folgt. Bevor das Gemeindehaus geöffnet werden kann, muss ein Hygienekonzept erarbeitet werden. Zu diesem Zweck wird sich kommende Woche ein Team mit der möglichen Belegung der einzelnen Räume beschäftigen und ausarbeiten. Der CVJM-Ausschuss trifft sich zur weiteren Abstimmung am Donnerstag 25.06.20 und wird danach informieren, inwieweit welche Gruppenaktivitäten stattfinden können. Solange gilt: keine Gruppen und Kreise, des CVJM im ev. Gemeindehaus.

Update 14.05.2020

Es ist weiter keine Gruppentätigkeit möglich. Einige sind Online unterwegs und treffen sich per Videochat. Wir werden in Kürze einige Jungscharboxen, vollgepackt mit Experimenten, die Kinder selbst machen können, zur Verfügung stellen. Wir werden dann zum genauen Ablauf informieren.

Update 05.05.2020

Inzwischen werden seitens der Landesregierung weitere Lockerungen bekanntgegeben. Da aber weiterhin Indoor-Sport, Gruppenstunden und weitere Tätigkeiten nicht erlaubt sind, setzen wir auch unsere Angebote weiter aus. Wir werden über das weitere Vorgehen auch im Ausschuss beraten und euch informieren.

Update 16.04.2020

Es werden weiterhin keine Gruppen- und Kreise stattfinden. Inzwischen haben sich verschiedene Gruppierungen online, darunter auch der CVJM-Ausschuss oder mit Telefonkonferenz (Bibel- und Gebetskreis), zusammengefunden. Dies stellt eine Möglichkeit dar, die den direkten Kontakt nicht ersetzen aber überbrücken kann. Eine weitere Möglichkeit ist ein abgesprochenes Handeln zur gleichen Zeit. So spielen z.B. einige Bläser des Posaunenchors immer Dienstags (ab acht nach acht:-) 20:08 Uhr) einige Lieder alleine, die im Ort zu hören sind. Seid kreativ und unterstütz Euch. Betet füreinander und helft wo es geht. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Update 24.03.2020

Nun hat die aktuelle Lage auch das Zeltlager erreicht. Da es unter den gegebenen Umständen nicht möglich ist das Zeltlager vorzubereiten sowie dieses noch in einem Zeitraum stattfinden sollte, in der Ansammlungen und kirchliche Veranstaltungen vermieden werden sollen (bis 15.06.2020), hat das Leitungsteam beschlossen, das Zeltlager (07.06. – 12.06.2020) nicht stattfinden zu lassen. Wir bitten um euer Verständnis.


Aufgrund der aktuellen Lage zu Covid-19 werden wir in den nächsten Tagen weiter unser Programm anpassen. Der CVJM-Vorstand/Ausschuss ist in Kontakt mit den Verantwortlichen der Kirchengemeinde und weiteren Stellen. Wir versuchen euch über die aktuelle Lage so gut als möglich zu informieren.

Mit sofortiger Wirkung werden keine Gruppen und Kreise mehr stattfinden. Dies bedeutet, dass alle Jungscharen, Jugendkreise, die Sportgruppen, Posaunenchor und sonstige Gruppen des CVJM-Bondorf e.V. bis auf weiters ausgesetzt werden. Dies betrifft auch Gruppen, die in privaten Räumen abgehalten und unter dem CVJM Bondorf e.V. veranstaltet werden (Hauskreise, Bibel- und Gebetskreis, …..). Diese Maßnahmen werden bis nach den Osterferien Gültigkeit haben. Weiter ist das ev. Gemeindehaus geschlossen. Wir informieren weiter über das aktuelle Geschehen.

Folgende Veranstaltungen werden verschoben:

  • Jesus House
  • Theologie im Café
  • Ehrungsgottesdienst (vom 22.03.20)

Folgende Veranstaltungen werden abgesagt:

  • Adonia (17.04.20)
  • Zeltlager (07.06. – 12.06.2020)

Mitarbeiterbrief, vom 17.03.20

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

der Ausschuss des CVJM Bondorf und der Evang. Kirchengemeinderat Bondorf haben gestern in einer Sondersitzung entschieden, dass sich im Evang. Gemeindehaus bis auf weiteres keine Gruppen und Kreise mehr treffen dürfen; auch die privaten Zusammenkünfte unserer Haus- und Gebetskreise werden bis auf weiteres ausgesetzt. Wir bitten um Ihr/Euer Verständnis. (Sobald sich an diesen „Maßnahmen“ etwas ändert, werden wir Sie/Euch natürlich umgehend informieren.)

Dann möchte ich noch auf folgendes hinweisen:

(1) Da unsere Gottesdienste in Bondorf zwar stattfinden, aber – entsprechend der dringenden Empfehlung der Württ. Landeskirche – bis auf weiteres ohne „anwesende Gemeinde“, weisen wir noch einmal ausdrücklich auf die Möglichkeit hin, die Bondorfer Gottesdienste über unsere Homepage (https://www.ev-kirche-bondorf.de/) von zu Hause aus mitzufeiern (am Fernseher / Computer / Smartphone).

Das wären die Links:

Livestream:  

play_arrowrk-solutions-stream.de/bondorf/livestream-alt.html

Liste mit den letzten Gottesdiensten:  

play_arrowrk-solutions-stream.de/bondorf/indexalt.php

(2) Sehr gerne verweisen wir auch auf die wichtige, von der Kommune Bondorf initiierte und koordinierte Aktion „Lieferservice“. Dieser ehrenamtliche Lieferservice möchte Personen, die derzeit aus gesundheitlichen Gründen Aktivitäten außer Haus meiden sollten, z.B. mit Lebensmitteln oder Medikamenten versorgen bzw. auch – gegebenenfalls telefonisch – durch Gespräche unterstützen und begleiten.

Bei Interesse – sei es als HelferIn, sei es als zu Unterstützende/r – melden Sie sich/meldet Euch bitte beim Gemeinwesenreferat (Frau Münch) unter: 0 74 57 / 93 93 93.

Bei allen Unklarheiten und Fragen dürfen Sie sich/dürft Ihr Euch natürlich gerne an mich wenden.

Herzliche Grüße – auch im Namen von Christian Werner,

Gebhard Greiner