Aktuelles

Update 14.05.2020

Es ist weiter keine Gruppentätigkeit möglich. Einige sind Online unterwegs und treffen sich per Videochat. Wir werden in Kürze einige Jungscharboxen, vollgepackt mit Experimenten, die Kinder selbst machen können, zur Verfügung stellen. Wir werden dann zum genauen Ablauf informieren.

Update 05.05.2020

Inzwischen werden seitens der Landesregierung weitere Lockerungen bekanntgegeben. Da aber weiterhin Indoor-Sport, Gruppenstunden und weitere Tätigkeiten nicht erlaubt sind, setzen wir auch unsere Angebote weiter aus. Wir werden über das weitere Vorgehen auch im Ausschuss beraten und euch informieren.

Update 16.04.2020

Es werden weiterhin keine Gruppen- und Kreise stattfinden. Inzwischen haben sich verschiedene Gruppierungen online, darunter auch der CVJM-Ausschuss oder mit Telefonkonferenz (Bibel- und Gebetskreis), zusammengefunden. Dies stellt eine Möglichkeit dar, die den direkten Kontakt nicht ersetzen aber überbrücken kann. Eine weitere Möglichkeit ist ein abgesprochenes Handeln zur gleichen Zeit. So spielen z.B. einige Bläser des Posaunenchors immer Dienstags (ab acht nach acht:-) 20:08 Uhr) einige Lieder alleine, die im Ort zu hören sind. Seid kreativ und unterstütz Euch. Betet füreinander und helft wo es geht. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Update 24.03.2020

Nun hat die aktuelle Lage auch das Zeltlager erreicht. Da es unter den gegebenen Umständen nicht möglich ist das Zeltlager vorzubereiten sowie dieses noch in einem Zeitraum stattfinden sollte, in der Ansammlungen und kirchliche Veranstaltungen vermieden werden sollen (bis 15.06.2020), hat das Leitungsteam beschlossen, das Zeltlager (07.06. – 12.06.2020) nicht stattfinden zu lassen. Wir bitten um euer Verständnis.


Aufgrund der aktuellen Lage zu Covid-19 werden wir in den nächsten Tagen weiter unser Programm anpassen. Der CVJM-Vorstand/Ausschuss ist in Kontakt mit den Verantwortlichen der Kirchengemeinde und weiteren Stellen. Wir versuchen euch über die aktuelle Lage so gut als möglich zu informieren.

Mit sofortiger Wirkung werden keine Gruppen und Kreise mehr stattfinden. Dies bedeutet, dass alle Jungscharen, Jugendkreise, die Sportgruppen, Posaunenchor und sonstige Gruppen des CVJM-Bondorf e.V. bis auf weiters ausgesetzt werden. Dies betrifft auch Gruppen, die in privaten Räumen abgehalten und unter dem CVJM Bondorf e.V. veranstaltet werden (Hauskreise, Bibel- und Gebetskreis, …..). Diese Maßnahmen werden bis nach den Osterferien Gültigkeit haben. Weiter ist das ev. Gemeindehaus geschlossen. Wir informieren weiter über das aktuelle Geschehen.

Folgende Veranstaltungen werden verschoben:

  • Jesus House
  • Theologie im Café
  • Ehrungsgottesdienst (vom 22.03.20)

Folgende Veranstaltungen werden abgesagt:

  • Adonia (17.04.20)
  • Zeltlager (07.06. – 12.06.2020)

Mitarbeiterbrief, vom 17.03.20

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

der Ausschuss des CVJM Bondorf und der Evang. Kirchengemeinderat Bondorf haben gestern in einer Sondersitzung entschieden, dass sich im Evang. Gemeindehaus bis auf weiteres keine Gruppen und Kreise mehr treffen dürfen; auch die privaten Zusammenkünfte unserer Haus- und Gebetskreise werden bis auf weiteres ausgesetzt. Wir bitten um Ihr/Euer Verständnis. (Sobald sich an diesen „Maßnahmen“ etwas ändert, werden wir Sie/Euch natürlich umgehend informieren.)

Dann möchte ich noch auf folgendes hinweisen:

(1) Da unsere Gottesdienste in Bondorf zwar stattfinden, aber – entsprechend der dringenden Empfehlung der Württ. Landeskirche – bis auf weiteres ohne „anwesende Gemeinde“, weisen wir noch einmal ausdrücklich auf die Möglichkeit hin, die Bondorfer Gottesdienste über unsere Homepage (https://www.ev-kirche-bondorf.de/) von zu Hause aus mitzufeiern (am Fernseher / Computer / Smartphone).

Das wären die Links:

Livestream:  

play_arrowrk-solutions-stream.de/bondorf/livestream-alt.html

Liste mit den letzten Gottesdiensten:  

play_arrowrk-solutions-stream.de/bondorf/indexalt.php

(2) Sehr gerne verweisen wir auch auf die wichtige, von der Kommune Bondorf initiierte und koordinierte Aktion „Lieferservice“. Dieser ehrenamtliche Lieferservice möchte Personen, die derzeit aus gesundheitlichen Gründen Aktivitäten außer Haus meiden sollten, z.B. mit Lebensmitteln oder Medikamenten versorgen bzw. auch – gegebenenfalls telefonisch – durch Gespräche unterstützen und begleiten.

Bei Interesse – sei es als HelferIn, sei es als zu Unterstützende/r – melden Sie sich/meldet Euch bitte beim Gemeinwesenreferat (Frau Münch) unter: 0 74 57 / 93 93 93.

Bei allen Unklarheiten und Fragen dürfen Sie sich/dürft Ihr Euch natürlich gerne an mich wenden.

Herzliche Grüße – auch im Namen von Christian Werner,

Gebhard Greiner